Performance 34 (2022), colorado projects, Galerie Jochen Hempel, Leipzig

Material: Körper, Kleidung, Edelstahlgestell, Spanngurte, Fensterfolien I Dauer: 5 Stunden I Ort: colorado projects, Galerie Jochen Hempel, Leipzig

„(…) es galt mir, eine schwer ruhende Unbeweglichkeit als Ausdruck nie versiegenden Grams, hängend, weil der irdischen Bedingtheit entrückt, (…)  zu bannen.

Ernst Barlach am 06. Februar 1929 über das von ihm geschaffene Denkmal „der Schwebende“

Die Performance im Projektraum colorado projects widmet sich der im Güstrower Dom befindlichen Skulptur „der Schwebende“ von Ernst Barlach.

Seit zwei Jahren fertigt Sander Studien und Konzepte zu dieser sehr speziellen Figur an und übersetzt diese nun in eine fünf Stunden andauernde, performative Geste.
Ein Versuch, das In-sich-Geschlossene aufzubrechen und die ursprünglich formulierte Absicht dieser Arbeit abermals in das kollektive Gedächtnis zu rufen.

Fotodokumentation ©Barbara Proschak

Kopie von ©BarabaraProschak_2022-20.jpg
©BarabaraProschak_2022-19.jpg
©BarabaraProschak_2022-18.jpg
©BarabaraProschak_2022-21.jpg